Ẹkọ kika kika Gẹẹsi, ọrọ German

1

German kika ọrọ, German Text. Ẹ̀yin ọ̀rẹ́, nísàlẹ̀ ni díẹ̀ nínú àwọn ọ̀rọ̀ èdè Jámánì àti àwọn ẹsẹ ìwé kíkà tí a ti ṣàkójọ fún ọ. Awọn ọrọ wọnyi jẹ akopọ ati pẹlu awọn itan kukuru ati awọn itan. Ti pese sile nipasẹ awọn ọmọ ẹgbẹ ti GermanX forum.

Explorer Menschen jẹ ọkan ninu rẹ. Ni ibiti o ti wa ni ile-iṣẹ, ti wa ni ging rund im Land, weil er könne nicht verstehen, warum sie so arm waren. Ihre Kleid waren sehr alt und zerriss, und einige von ihnen trug awọn Holzerk Sandalen und einige von ihn haben nicht einmal kú Sandalen, und Sie waren zu faramọ rund barfüßig. Gbogbo Häuser ni den Dörfern, Städten ati Gemeinden ni awọn Holz, ati awọn ti o jẹ ki o jẹ Wort. Die Felder wurden ni bestimmten Orten und diese Orte waren sehr klein im Vergleich zur Größe des Landes. Er ging ni kú Hauptstadt kú Landes. Aladani aladani aladani, wo der Königspalast ogun. Ṣaaju ki o to bẹrẹ, ti wa ni tun nicht sehr weit weg und es war mitten in den Wäldern. Aladani aladani ti wa ni ọkan ninu awọn ti wa ni Pferd ni der Nähe vom Wald. Awọn orisun ti Wald die Bäume und nach einer Weile beendete er eine flache Stelle. Lage des Hauses, ti o ba ti wa ni ọkan ninu awọn ti o ti wa ni ti o dara ju ti wa ni tun, ti o ba ti wa ni ọkan ninu awọn ti o dara ju. Awọn gab ungefähr fünf oder sechs Menschen graben den Boden rund um das Holzhaus mit Pickel, um etwas zu pflanzen. Menschen:

“Entschuldigung, awọn aṣiwere! Mir wurde gesagt, dass der King's Palast ogun irgendwo hier, aber ich konnte sie nicht finden. Ich frage mich, ob Ich suche ihn in der falschen Stelle. “Sagte er.

“O jẹ ọlọrọ ọlọrọ ọlọrọ. Dies ist der Palast von unserem König. Sag, Sagte einer der Mann, al er darauf hin, Holzhaus.

Explorer Şehmuz ogun ki schockiert, dass Eri konnte nicht sprechen für eine Weil, bi o wà konnte nicht Mehr glauben, Ohren und seine Augen. Wie kommt der König von einer so großen Land leben ti wa ni ti o ba ti wa ni ti o dara ju ti wa ni ti o ba ti wa ni pa. Er konnte es nicht glauben. Es war so seltsam und lächerlich. Dann bẹrẹ si eru fühlen sich schwindlig und seine Aje geschlossen. Dann fiel er, wa ni apakan ni Bewusstsein iṣalaye. Ni arọwọto Eri wieder bewusst, hielt Eri seinen Kopf und zwischen seinen Häner begann, Gedanken About kú sich für Diese Ipo Grinda.

'Wie komme ich könnte nicht sagen voraus, dass das Leben in diesem alten Haus ist deede, dass der König, steuert ein sehr armes Land und ist wie alle Hungernden zum Tod in diesem Land, der König kann Armen, zu. Ich habe gesehen, so viele Orte, und ich habe so viele Menschen und jetzt verstehe ich diee Erfahrung nicht immer funktioniert. 'Dachte er. Dann entschied er sich für einen Besuch des Königs und sehen, wie er apa ogun.

Njẹ awọn ỌJỌ JẸMÁNÌYẸ LẸWA BẸẸNI?

TẸ, KỌỌ NI ỌJỌ GERMAN NI ISEJU 2!

“Ich bin O DARA !. Es ist nichts irọ. Ich bin ki o mude, nitorina dass ich fühlte schwindlig. Ich möchte sprechen Sie mit Ihrem König. Sagen Sie ihm Explorer Sehz besuchen möchte, um ihn. Erz, Erzählte er den Menschen versammelten, um ihn herum. Einer von ihnen ging kan den König über Şehmuz Besuch.

Dann oluwakiri Şehmuz ging ni kú Ọba yara naa. Mittleren Alters König begrüßte ihn stehend und lächelnd.

'Willkommen! Ich freue mich, Sie kennen zu lernen. Sie sind tun Explorer. Ich habe sorgfältig die Dinge erzählt über Sie seit Jahren. Ṣafihan Freude und si i so eso si den Orten, kan kú Sie besuchen. Ihr Wissen, Rede und Chats waren wirklich überzeugend, dass die Leute haben nie langweilig und wollte erfahren Sie mehr von Ihnen. Ich dachte, Sie waren älter, aber Sie sind zu jung. Sag, Sagte der König.

“Danke irọke König. Freud, Sie kennen zu lernen. Mo dara, Gott segne Sie und alle Ihre

Leute. 9 Ikini si ti latosi Orte besuchen, als ich fünfzehn war, und es hat sich mehr als fünfzehn Jahre, kú ich besucht wurden verschiedenen Ländern. Ich herum und erkunden neue Dinge lernen. Ich unterrichte kú Dinge, kú ich gelernt, dass die Menschen, kennen sie nicht, und sind in Ko des Lernens. Ich bin eine Art Sozialarbeiter für Menschen, wollen etwas lernen. Sag, Sagte Sehmuz.

“Sie haben Recht Sehz. Die Bedeutung von Wissen Orten, en einigen Orten, wo es keine Ortens Menschen sind Analphabeten. Wie auch immer. Lieutenant Diese Weise. Ich glaube, Sie sollten sitzen und sich entspannen. "Sagt gab ihm und der König zu einen Stuhl sitzen Holzerk pe, Sassi und auf einem anderen e.

Ch Ich glaube, Sie hatten gesehen, viele der Dörfer und Städte meines Landes, bis Sie kam zu meinem Palast, nitorina dass Sie mussel realisieren, dass meine Leute sind so apá, und in unseren Städten gibt es keine Kaufleute aus anderen Ländern zu verkaufen mein Volk, wie sie leben ni Pear. Außerdem sind die meisten unserer Länder sind unfruchtbar, dass ist der Grund, warum mein Volk, nicht finden können, genug zu essen, damit neue Kleidung oder Schuhe sind für sie Luxus. Arten von Obst, Gemüse oder Getreide in dieen Bereichen, die nicht gezüchteten und leer im Akoko, aber das Ergebnis war Elend. “Setzte sich der König ohun seiner Rede.

Ni Mein lieber König, Ihrer Länder haben lehmige Erde. Diese Art von Boden nicht lassen Luft oder auf dem Wasser gehen unter kú Erde. Damit vecetables oder was auch immer das Pflanzen bepflanzt sind zu dieer Art des Bodens nicht würzeln von ihnen. Wenn es keinen Sauerstoff und Wasser können Pflanzen nicht leben. Der isinmi Ihres landet das ist eine city kleine Menge hat sandigen Boden, der geeignet ist, zu wachsen, eine Art von Gemüse und Obst, aber die Menge ohun Sand ist ein bißchen hoch in dieer Art des Bodens. Ẹrọ Wir sollten Mix soldering machine Böden und sandigen Böden in einigen Orten bequem. Wenn die Mischung wird mit Dünger wird es Boden mit Hummus, kú die meisten fruchtbaren Boden. Menge von Feldfrüchten, Obst und Gemüse. Darüber hinaus können Sie einige künstliche Teiche und wachsen verschiedene Artis von Fischen, bẹ dass Sie liefern Fleisch und Protein für dein Volk, es brauchen. Ni Zukunft können Sie weitere Produkte, Sie Siegen, nitorina können Sie verkaufen sie zu benachbarten Ländern und Geld verdienen. Erk, Erklärte Sehmuz.

Der König ogun, je Şehmuz sagte sorgfältig.

Ist Es ist genug, wenn wir finden genug Nahrung zu essen. Geld verdienen, nicht sehr wichtig für mich IM Akoko, weil mein sterben Menschen an Ebi. T'orilẹ ita Ziel ist, wa sie sieug Nahrung. Sie sind mir sehr interessante und wichtige Dinge, ich habe noch nie gehört von ihnen vor. Je Sie vorschlagen, uns zu tun ist eine großartige Sache. Ich wusste nicht, dass es solche Methoden für die Landwirtschaft. Wir sollten keine Zeit. Ich möchte einige Vertreter aus allen Städten und Dörfern in meinem Land zu kommen, zu meinem Palast. Ich möchte ihnen zu lernen, was zu tun ist und ich auch wollen, dass sie zu lehren, je sie gelernt, dass alle Menschen in ihren Städten oder Dörfern. Ich bin ein Startpunkt Landwirtschaft Kampagne ni ilẹ meinem. “Sagte der König glücklich.

Genesisi ti Ogun Agbaye Keji, ọrọ ti agbaye, agbaye, agbaye, agbaye, agbaye, agbaye, agbaye, agbaye. Er erzählte ihnen, ti wa ni tun tun ni Awọn alaye und pẹlurte sie, wie es geht und sie gingen zurück in ihre Heimatstädte und lehrte kú Menschen, lebten mẹrin. Für Tage und Wochen sie durchgeführt sandigen Autos. Felder wurden mit Samen gepflanzt. Wasserkanäle wurden geöffnet, um Wasser zu kúen neuen Bereichen. Auch die Regenfälle im Herbst dazu beigetragen, dass Wasser die Felder aus. Vor einigen künstliche Teiche wurden in geeigneten Orten und einige Fische wurden begonnen, mẹrin angebaut werden. Nach einer Weile Kulturpflanzen und Gemüse zu sprießen beginnt in dieen Bereichen. Jeder ogun ki glücklich. Sie holte sich das Gemüse und Früchten. Alle Lager waren voll von Produkten. All Tiere in dem Land damit begonnen, grasen ni der hayfields. In der Vergangenheit die Tiere verwendet werden, um wirklich lana, aber jetzt haben sie dicker und dicker als sie hätten viel zu essen.

Ṣiṣe awọn Ọja ti awọn ọja, in so-called Kulturpflanzen Afowoyi aaye sii. Die Menschen, hatte genug zu essen arbeitete hart und ehrgeizig. Ṣiṣe awọn ohun elo pẹlu awọn afikun Kleidung ati ki o kú Schühe würden aus verschiedenen Ländern. Ti o ba fẹ, ti o ba ti wa ni awọn orilẹ-ede ti awọn orilẹ-ede Das Land, jẹ ọkan ninu awọn orilẹ-ede, ti o wa ni ilẹ. Der Handel pẹlu mi Ländern.

Ti o ba ti wa ni ti o dara ju ti wa ni ti o ba wa ni Ware. Kú Menschen ila ti genug, Kleidung Schuhe verkauft und ihre Produkte, um kú neuen Häusler wurden aus Stein und hatte oder zwei drei Stockwerke pe. Awọn oṣooṣu König ti wa ni ile-iṣẹ Palast ti o ti wa ni ti o ti wa ni ti o jẹ ti Holz ati awọn ti o wa. Palast fiel als Shehmuz forderte von ihm. Awọn ohun elo ti a ti ṣe pẹlu Schild ogun ti wa ni Gbẹhin ti awọn Schlosses ati awọn ti o dara ju Worte Explorer Schühr geschrieben wurden, auf.

“Es ist Abwesenheit. Existenz ist ni Abwesenheit. Wichtig ist, dass pulloff Abwesenheit von Existenz. Abwesenheit jẹ nur eine. Ein Fehlen kann nicht auf zwei Abwesenheiten. Wenn Existenz trennt es vom Fehlen multipliziert. Es wird zwei, drei, fünf… Fehlen wird verhindert, dass die Verbesserung der Existenz, ṣe awọn ẹwọn. Vorkommen gibt in der Abwesenheit von abwesend und wird ein Wesen.

Explorer City wollte Erlaubnis des Königs das Land zu verlassen, ninu awọn kú Stadt für drei Jahre, nitorina wird er fühle sich glücklich und Glück, und durch die Hilfe von Lernen, Prüfung, die Suche und arbeiten, ohne zu fehen Vorte kú Entwicklung der Ländern. Der König und sein Volk nicht auf diee kostbare Mann, den sie ihr geschuldeten alles vernichtet, kú Pear. Gbogbo ẹ niyẹn. Leute, würde Hilfe benötigen ati Lernen. Bẹẹni ……. Ein König weinte.

Geschrieben von: Serdar Yıldırım

FAKIR PADISHAH TI PATAKI GEZGİN

Irin-ajo naa Şehmuz ko lọ woran, o de ilẹ osi. Bi o ti nrìn kiri, o yanilenu bi awọn talaka ṣe jẹ. Aṣọ tí wọn wọ̀ náà ti darúgbó, lilè, wọ. Lori ẹsẹ wọn, awọn bata orunkun paapaa wa, paapaa ti ko boju. Awọn ile ni awọn abule, awọn ilu ati awọn ilu jẹ ile-iṣọ nikan, awọn ile onigi. Awọn aaye, awọn ọgba ajara, awọn ọgba ni o wa ni awọn aye kan, ṣugbọn o gba aaye to kere ju ni akawe si iwọn ti orilẹ-ede naa. O lo si olu. O beere ibi ti aafin Sultan naa wa. Wọn sọ pe, niwaju, laarin awọn igi. Ni eti awọn igbo o sọkalẹ lati ẹṣin rẹ. O dabi ẹni pe ko le rii ile miiran ju ile onigi-itan meji lọ ni agbedemeji. Ni agbegbe ile ti onigi, eniyan marun tabi mẹfa ni wọn n walẹ ilẹ pẹlu awọn walẹ ni ọwọ wọn wọn si ṣe gbigbin ati gbingbin. Nitosi wọn:

“Ma binu pe awọn itan-oorun ti ṣe apejuwe aafin nibi. Mo ṣe aṣiṣe? “O beere.

Ni O wa sọtun, sir! .. Eyi ni ile-ọba ti Sultan wa. Birisi Ọkan ninu awọn ilu abinibi sọ pe o tokasi si ibi-igi onigi meji.

Rin irin-ajo Ṣehmuz ni iwariri si Ríiẹ. Bawo ni Sultan ti orilẹ-ede nla kan ṣe le ṣe ijọba ni ile atijọ yii? .. Ko le baamu rẹ, awọn ala rẹ. Ara re di loju, oju re dara, o si wo lule. Lẹhin isinmi kekere, o mu ori rẹ laarin awọn ọwọ rẹ o si ṣubu ni ero. ‘Woegbé ni fún mi, ègbé ni fún mi. Bawo ni Emi yoo ko ti ro? Nigbati talaka ba wa, sultan ti o ṣe akoso talaka yii yoo tun jẹ talaka, ati pe oun yoo jẹ sultan talaka. Mo ti rii ọpọlọpọ awọn aye, Mo ti mọ ọpọlọpọ eniyan. Nitorinaa, ni awọn igba miiran, iriri naa ko wulo paapaa. Lonakona, jẹ ki a rii, Şehmuz.Get, jẹ ki a wo sultan talaka, ṣe iwọn alefa. 'Yi awon ti o pejọ:

O dara. Mo fẹ lati pade pẹlu Sultan. Sọ pe Shehmuz wa si ọdọ rẹ. “O wi pe.Oradakiler, fi ayọ wo ara wọn .Okan ninu wọn si pada. O sare lọ lati sọ fun sultan.

Şehmuz Irin-ajo naa, laipẹ wọ yara Sultan. Arakunrin arugbo ti o dagba laini kí i ti o duro, o rẹrin:

“Kaabo! .. O mu Saffron wa. Nitorina iwọ Shehmuz Ririn ni irin-ajo. Fun ọdun pupọ, tẹtisi ohun ti a ti sọ nipa awọn etí rẹ: Nibiti o lọ, o mu irọyin, mu imoye wa fun ọ. Mo ro pe iwọ ti dagba; O jẹ ọdọ pupọ. "

A ti ri ti o dun, Kabiyesi. Ṣe Oluwa oore wa lori rẹ, sir. A bẹrẹ awọn irin ajo wa akọkọ ni ọmọ ọdun mẹdogun, ati lori awọn ọna. Mo ṣiṣe fun ọdun, lepa fun ọdun. Mo lọ, Mo lọ, MO beere, Mo kọ. Mo nkọ ohun ti Mo kọ si awọn ti ko mọ. Mo mu alaye lati awọn aaye ti o mọ alaye si awọn aaye ti ko mọ alaye. Ohun ti Mo n ṣe ni aworan iru aworan alaye kan. "

“Ọna ti o tọ Şehmuz, nibiti ko si olukọ, aye imoye ko mọ ati pe ohunkohun ko le kọ ẹkọ. Lọnakọna, o ti rẹ. Nibi, joko si isalẹ ki o wo ara rẹ
O fun Şehmuz ijoko onigi o si joko ni ijoko miiran.

Eh Şehmuz, Mo ro pe o ti ri ọpọlọpọ awọn ilu ati abule ti orilẹ-ede mi titi iwọ o fi wa si ibi. Otitọ pe awọn eniyan mi ko dara pupọ, pe ko si awọn oniṣowo ni awọn ilu ati pe julọ ilẹ naa ko ni akiyesi ifamọra. Awọn oniṣowo ajeji ko wa si orilẹ-ede mi. Tani wọn yoo ta ti wọn ba mu awọn ẹru? Nigbati awọn eniyan mi ko ba le ifunni ara wọn, wọn jẹ awọn aṣọ tabi awọn bata?
Lati ro nipa. A ti ṣe ọpọlọpọ awọn adanwo ni ilẹ ti o rii ni ofo, a gbiyanju lati dagba gbogbo iru awọn ọja. Abajade ni odo… ”

“Arabinrin mi arakunrin. Pupọ ninu awọn ilẹ rẹ jẹ awọn ilẹ amọ. Awọn gbongbo awọn irugbin ti a gbin sinu ile yii ko le wa sinu olubasọrọ pẹlu afẹfẹ. Omi ojo ko le de awọn gbongbo ọgbin naa. Laisi afẹfẹ ati omi, awọn ohun ọgbin ko le ye. Apakan kekere ti ilẹ ti orilẹ-ede rẹ jẹ awọn ilẹ iyanrin. Awọn ilẹ Iyanrin jẹ dara fun dagba diẹ ninu awọn ẹfọ ati awọn eso. Sibẹsibẹ, iye iyanrin jẹ ga julọ. Jẹ ki a dapọ awọn hule clayey pẹlu awọn iyanrin ni ibi ti o yẹ. Ti a ba ni atilẹyin adalu yii pẹlu ajile, ile humus yoo dagba sii. Humus awọn hu ni ilẹ olora. Ti gba ọpọlọpọ awọn ọja lọpọlọpọ. Ni afikun, ti o ba ṣe awọn adagun atọwọda, iran ti ẹja le ṣee di nibi. Eran ati amuaradagba aini ti awọn eniyan ti orilẹ-ede ni a le pade. Ni akoko pupọ, awọn ọja elere ati ẹja le ta si awọn orilẹ-ede aladugbo lati ni owo. "

Arakunrin ti o tẹtisi daradara si awọn ọrọ ti aririn ajo naa Şehmuz:

“Oh, Shehmuz, bi o ba jẹ pe a jẹ ifunni ara wa, ṣe owo ni o padanu. Ninu O le sọ ọpọlọpọ awọn ohun ti a ko mọ. Omi ṣan lati ẹnu rẹ. Nitorinaa awọn ọna ti ni idagbasoke ni ogbin. Nitorinaa iye owo ida meji kii ṣe ọkan, ṣugbọn mẹrin, marun. Ko wa si akoko egbin. Awọn aṣoju lati awọn ilu, ilu, abule. Jẹ ki wọn mọ ohun ti wọn ni lati ṣe nibi. Jẹ ki wọn kọ ibi ti wọn nlọ. Lati akoko yii lọ, Mo n ṣe ikojọpọ koriyako ogbin gbogbogbo ni orilẹ-ede mi. “.

Lakoko awọn ọjọ ti iṣẹ gbingbin Oṣu Kẹwa, wiwa ti Irin-ajo Shehmuz jẹ aye nla fun orilẹ-ede talaka. Gbogbo eniyan tẹtisi ohun ti Olumọni Shehmuz sọ. Awọn ti o mọ, sọ fun awọn ti ko ṣe bẹ. Fun awọn ọjọ, awọn ọsẹ, ọkọ iyanrin ni ọkọ gbigbe. Ijọpọ pẹlu ile amọ, Iru ile rirọ. Ti ṣeto awọn aaye ti a mura silẹ, ti idapọ, ti da awọn irugbin silẹ. Awọn ikanni omi ṣii. Omi ti gbẹ. Awọn ojo ni Igba Irẹdanu Ewe ti mu ojutu idaniloju kan si irigeson ilẹ. Lẹhin awọn iṣẹ dida, awọn adagun atọwọda ni a ti pese sile ni awọn aye to dara. Eja bere si ni ndagba ni ibi. Akoko ti kọja. Awọn igbọran ni ọpọlọpọ awọn ẹya ti orilẹ-ede bẹrẹ si dagba, awọn ẹfọ bẹrẹ si pọn. Inú gbogbo ènìyàn dùn. Ẹfọ ati awọn eso ti a gba. Awọn ile itaja wa ni ọja pẹlu. Maalu ati agutan ati ewurẹ je koriko ni awọn igi koriko ati koriko. Ni iṣaaju, awọn ẹranko ti o ni awọn egungun alailagbara ni idagbasoke ati ti sanra.

Ni ọdun to nbọ, ilẹ ogbin siwaju. O ti fi awọn aaye tuntun kun awọn aaye naa. Awọn eniyan ti orilẹ-ede talaka, ti o jẹ ounjẹ to fun ara wọn, gba iṣẹ wọn pẹlu ifẹ ati ipinnu diẹ sii. Wọn ṣiṣẹ takuntakun. Lẹhin akoko ikore, wọn ta awọn ọja eletoju pọ si awọn orilẹ-ede aladugbo ni paṣipaarọ fun awọn ibeere to yara bi aṣọ, awọn bata, awọn aṣọ ati awọn ẹru ile. Ni iṣaaju, awọn onijaja ajeji ti ko paapaa darukọ orukọ ti orilẹ-ede yii wa o si lọ. Iṣowo ti bẹrẹ lati dagbasoke.

Ni ọdun ti n tẹle ọja naa lọpọlọpọ. Awọn eniyan ti o pade awọn aini wọn gẹgẹbi awọn aṣọ ati awọn bata, ta awọn ọja wọn pẹlu owo. Wọn ti wó awọn ile onigi atijọ ati pe wọn bẹrẹ lati kọ ile meji tabi mẹta oke ile ti a fi okuta ṣe, biriki ati fẹlẹfẹlẹ. Sultan naa kọ ile nla kan taara ni idakeji ile oloke meji ti ile oloke meji. O gbe si aafin yii. A ko wó aafin agba atijọ ni ibeere ti aririn ajo naa Şehmuz. Awo nla kan wa lori ilẹkun rẹ. Lori awo naa, awọn ọrọ ti arinrin-ajo Şehmuz ni a kọ.

“Ko si rara. Ko si rara. Ohun pataki ni lati mu kuro ninu ohunkohun. Ko si ọkan. Ko si ẹnikan, kii ṣe meji. Ti ko ba si nkankan, o pọ si: O di meji, o di mẹta, o di marun. O wa ninu awọn isansa ti aye, o di aye. "

Şehmuz, ti o ti wa ni orilẹ-ede yii fun ọdun mẹta, yoo ni idunnu ati inu-rere ti o ba le ṣe iranlọwọ fun awọn eniyan ti ngbe ni orilẹ-ede kekere diẹ; kọ ẹkọ, idanwo, iwadi, laibikita iwulo, sisọ pe iṣẹ lile yoo mu awọn awujọ dara si, sultan beere fun igbanilaaye lati lọ. Arabinrin ati awọn eniyan ko tẹnumọ ọkunrin yii ti o niyelori, ẹniti o jẹ ohun gbogbo, ti o si ba talaka jẹ. Wọn mọ pe aririn ajo ni. Awọn miiran wa le wa ti o nilo iranlọwọ tabi ẹkọ. Lẹhin ti aririn ajo naa behmuz ṣalaye fun sultan o si jade kuro ni aafin, Sultan naa ko le pa omije rẹ mọ. Bẹẹni… Arakunrin kan ti nsọkun.

Onkowe: Serdar Yıldırım

iwe eko German

Eyin alejo, o le tẹ lori aworan ti o wa loke lati wo ati ra iwe ẹkọ German wa, eyiti o ṣafẹri si gbogbo eniyan lati kekere si nla, ti a ṣe ni ọna ti o lẹwa pupọ, ti o ni awọ, ni ọpọlọpọ awọn aworan, ati pe o ni awọn alaye pupọ ati awọn mejeeji. oye Turkish ikowe. A le sọ pẹlu ifọkanbalẹ pe o jẹ iwe nla fun awọn ti o fẹ lati kọ ẹkọ jẹmánì funrararẹ ati pe wọn n wa ikẹkọ iranlọwọ fun ile-iwe, ati pe o le ni rọọrun kọ German si ẹnikẹni.

Gba awọn imudojuiwọn akoko gidi taara lori ẹrọ rẹ, ṣe alabapin ni bayi.

O le tun fẹ awọn wọnyi
1 comments
  1. Robyn Fenty wí pé

    Ṣe ko ni nkan kika ti German ati ibeere-idahun?

Fi esi kan silẹ

Adirẹsi imeeli rẹ yoo ko le ṣe atejade.